Bienen, die Gefährten des Gärtners

Aktualisiert: 10. Mai 2018


#Bienen #Bayernsummt #Wildbiene

Vieles das so selbstverständlich war ist es schon lange nicht mehr. Auch das die Biene zu unserer Vorstellung eines schönen Sommertages gehört, ist leider beinahe keine Selbstverständlichkeit mehr.

In Deutschland sind 584 Wildbienen- arten heimisch. Jedoch die Hälfte ist vom Aussterben bedroht. Viele Blühpflanzen brauchen Bienen, um sich zu vermehren. Auch unsere Obstgehölze und Sträucher tragen ohne die fleißigen Helfer keine Früchte.

Die Bienen brauchen Blühpflanzen als Nektar- und Pollenquelle. Sie dienen den Bienen als tägliche Nahrungsquelle und bringt sie sicher über den Winter.

Besonders Monokulturen, Pestizide, Krankheiten und Parasiten schädigen die Insekten. Wir Menschen können, jeder für sich zum Erhalt unserer Bienen Beitragen. Ob es ein ausgewiesener Bereich eines Gartens ist, den man für die Bienen auf besondere Weise pflegt, eine für Bienen gestaltete Terrasse oder ein Balkon. Jeder kann dazu beitragen, dass wir gemeinsam das Bienensterben stoppen. Ohne Bienen würden wir nur halb so viel ernten, und unser Obst und Gemüse wäre viel kleiner und ärmer an Vitaminen.

In ihren schrumpfenden „Lebensräumen“ finden Wildbienen immer weniger Nahrung und Strukturen, um ihre Nistgänge anzulegen. Ja richtig, viele der wilden Bienen nisten direkt im Boden. Fast drei Viertel aller Wildbienenarten in Deutschland nisten im Erdboden. Hier liegt also das größte Potential für den Bienenschutz.

Am liebsten sind unseren Bienen heimische Pflanzen und davon möglichst viele verschiedene. Achten Sie daher darauf, robuste Sorte zu kaufen, die sich im Idealfall selbst vermehren. Legen Sie Streuobstwiesen an, sähen Sie Blumenwiesen aus und lassen Sie den Rasen an ausgewiesenen Stellen einfach stehen und von der Natur erobern. Offene Sand-, Lehm- oder Schotterböden, die nicht umgegraben und lückig bepflanzt werden, bieten Nistgelegenheiten für Wildbienen. Staudenbeete, Rosen, kleine Feuchtzonen sind ideal. Farbige Blüten zieht die Summer besonders an. Gelb, Rot und Orange sind ihre Lieblingsfarben.

Vieles lässt sich auch wunderbar auf dem Balkon oder der Terrasse anpflanzen. Achten Sie auf ein großzügiges Topfvolumen, je größer der Topf desto besser geht es der Pflanze. Nutzen Sie Rankhilfen und lassen Sie die Pflanzen auch in die Vertikale wachsen. So können auch auf engstem Raum grüne Oasen entstehen.

Bei uns in der Gärtnerei finden Sie eine große Auswahl robuster und heimischer Sorten. Unsere Gärtner beraten Sie gerne, welche Pflanzen für Ihren Standort ideal sind und was Sie tun können um einen Beitrag für unsere Bienen zu leisten.

Grafing summt und wir helfen dabei.



53 Ansichten
  • Facebook Basic
  • Vimeo Basic

GÄRTNEREI KÖSTLER - 0049(0)8092 / 1873 - info@gartencenter-koestler.com